Inspirations from California - JUNI visuelles marketing

Inspirations from California

Another trip to the U.S.

Wieder einmal ging es ins entfernte und im Januar leider wenig sonnige Kalifornien.

Neben Beachtime, Sealion-Watching, Besuchen bei Google und anderen HotSpots im Silikon Valley führte uns unser Roadtrip auch nach Los Angeles, Santa Barbara, San Louis Obispo und – of course – San Francisco.

Zu beobachten war, wie entspannt und kreativ die Westküstler mit ihrer Schaufenstergestaltung umgehen.

Wir sahen viel Handgemachtes, wie die Weihnachtsdeko aus Tortenspitze oder die Kulisse aus Lebkuchenhäusern in Santa Barbara.

Im kleinen Stil wie auch bei dem Big Player Diesel in San Francisco gab es Kartons zu bestaunen. Diese wurden mal zu Möbeln umfunktioniert (naturbelassen, um so das Produkt in den Fokus zu stellen) oder mit fluoreszierender Folie beschichtet und in geometrische Formen gebracht.

Witzig auch die Schaufenster von Gap, welche direkt gegenüber der legendären Cable Car Endstation liegen. Aus verschiedenen Denim-Einzelteilen (Taschen, Bund, Nieten..) wurden Waggons der Cable Car patchwork-artig zusammengesetzt.

Apparel

Viktoria Secret am Union Square zeigte die Originaloutfits der ruhmreichen Vorweihnachtsshow mit seinen legendären Flügeln. Unser Liebling Anthropologie brachte in seinen Fenstern schon Frühlingsgefühle rüber. Die perlmuttartig schimmernden, abgehängten Kreise sowie der aus Stoff gefertigte Blütenkranz in monochromem Gelb wirken trotz ihrer Einfachheit sehr ausdrucksstark. Converse zeigte sich instore sehr kreativ. Hunderte Paare verschiedenster Chucks hängen wie ein Kronleuchter von der Decke herab. Der Apparel-Bereich wurde streetart-mäßig mit schwarzweissen Graffities an den Rückwänden gestaltet. Hermes am Flughafen von L.A. war mit seinen Fenstern noch auf Winter und Eiszeit eingestellt. Miniaturpuppen erklimmen Miniaturfelsen.

Visuelle Marketing von Disney

Beeindruckend wie immer auch das visuelle Marketing von Disney, sowohl innerhalb des Themenparks als auch in Stores verschiedener Standorte.

Themenbezogen werden hier Bekleidung, Schuhe, Spielzeuge, Kuscheltiere, Schmuck oder Trinkbecher massiv präsentiert, in einer Deko-Ebene wird entsprechend inszeniert.

Das Thema Storytelling wird hier ganz groß geschrieben. Hier bleibt kein Kinderwunsch offen, und meistens auch nicht unerfüllt.

Es war uns eine Freude. C U soon.

Share This

Copy Link to Clipboard

Copy